.call: queerfeministischer kalender 2012!

…hier nochmal der call der von mir heisz-geliebten riot-skirts:

„dear everybody*

Die riot skirts melden sich zurück, haben ihre Flamingo-Dresses geflickt, entmottet und gebügelt uuuund…. sich ein Thema für den queerfeministischen Taschenkalender 2012 überlegt,
which is…. ( aus immer gegebenem Anlass ) ARBEIT
….which is…….. meistens scheiße
und auch noch zu schlecht bezahlt.

Wir freuen uns über Beiträge die Altbekanntes neu erzählen (Pay-Gaps, fehlende Schminktische im Handwerk, heterosexuelle Kekse am Arbeitsplatz) genauso wie über erschreckend neue Perspektiven auf die Abgründe der Leistungsgesellschaft (Ja, wir alle verkaufen unsere Körper im Kapitalismus.)
Aber vor allem auch über Antworten auf Fragen wie:
Faulenzt es sich eigentlich stilvoller in Drag?
Coming Out as a work fetishist in einer neoliberalen Gesellschaft – safe, sane and consensual?
Wer sind hier die Held_innen der Arbeit?
Wie können wir uns solidarische Erfrischungsgetränke über Grenzen hinweg anreichen?
Und wer ist eigentlich dieser „Strategische Konsum“ und was hat er mit „Solidarität“ laufen?

Schickt uns eure Beiträge zum Thema „Arbeit“ in Form von Comix, Texten, Illustrationen, Collagen, Fotos, Bastelanleitungen usw. bis zum 1. Juni 2011.

Best friends 4-ever!

riot skirts“

call: queerfeministischer taschenkalender 2012

http://riot-skirts.de/


1 Antwort auf „.call: queerfeministischer kalender 2012!“


  1. 1 Mädchenmannschaft » Blog Archive » Hauptsache Anti Anti – die Blogschau Pingback am 05. Mai 2012 um 9:28 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.